Wer will...

.... fleißige Handwerker sehen?

Im Stallhof trifft man sie noch. Töpfer, Schmiede, Schäfer, Schneider, Hornschnitzer, Löffelschnitzer, Bogenbauer, Maler, Filzerin, Spinnerin, Lederer, Riemenschneider, Böttcher, Silberschmied, Bader und andere.

Hier können Sie noch kurzfristig Weihnachtsgeschenke in Auftrag geben, die gleich vor Ort gefertigt werden. Es gibt seltenen Unikatschmuck zu kaufen und selbstverständlich können die Stücke vor Ort angepasst werden.

 

Bogen- Turnier

An unserer Bogenschiess- Bahn wird jeden Samstag zwischen 13:00 und 17:00 Uhr ein Bogen- Turnier veranstaltet, bei dem es unter anderem 3-D-Tiere zu gewinnen gibt. Bogenschütze Knut freut sich auf zahlreiche Anmeldungen!

Übrigens könnte man sich dort auch die Ausrüstung zum Üben daheim kaufen. Beste Beratung beim Pfeil- und Bogenkauf ist garantiert.

Gute Geschenke kommen von Herzen...

und von Hand. Im Stallhof ist vieles Handarbeit. Es beginnt bei den Schneiderinnen Jana und Susi. Sie stellen in ihren Ständen die aktuelle Mode Anno 1500 vor, haben aber auch manche raffinierte Kleidungsstücke für modebewußte Leute unserer Zeit. Hüte, Westen, Kleider, Jacken, Hosen, Mützen - hochwertige Stoffe werden in den Werkstätten verarbeitet.

Einer der schönsten Stände ist der von Schmied Thorsten am Eingang aus Richtung Frauenkirche. Den ganzen Tag über produziert er in seiner stilechten Feldschmiede Kerzenhalter, Feuerschalen, Korkenzieher und Leuchter. Mit schweren Hämmern wird das glühende Eisen vor den Augen der Besucher in Form gebracht. Thorsten hat  mit Sicherheit einen der wärmsten Plätze des Weihnachtsmarktes. Auftragsarbeiten nimmt er gern an doch man muss sich gedulden.
Bei den Töpfern Jürgen und Hanns ist es zwar auf dem Markt kalt, dafür sitzen sie aber oft bis spät in die Nacht, um neue Keramik für die Kunden zu brennen. Die Nachfrage sei groß und man könne unmöglich alles vorab herstellen.